Was sammle ich?

Diese Frage eindeutig zu beantworten ist schwierig, aber jeder soll das sammeln, was ihm gefällt. Nur so kann das Hobby Briefmarken sammeln Spass machen.

Die Briefmarken können postfrisch (ungestempelt und einwandfreie Gummierung), gestempelt oder gemischt gesammelt werden. Die Marken müssen allerdings alle Zähne und keine Bugstellen haben. Deshalb sollen die Briefmarken in Briefmarkenalben aufbewahrt werden, dort sind sie geschützt.

 

Es wird unter verschiedenen Sammelarten unterschieden:

 

Beispiel LändersammlungLändersammlung:

Die klassische Sammlung ist eine Ländersammlung. Es werden die Marken eines bzw. mehrerer Länder gesammelt. So kann ich alle Marken von Italien, Österreich oder Deutschland, meist nach Ausgabejahr geordnet, in mein Album einordnen.

 

 

 

Beispiel ThematikThematische Sammlung:

Bei einer Thematik-Sammlung bin ich ganz ungebunden und kann nach einem bestimmten Motiv (Pferde, Sport, Blumen, ...) Ausschau halten. Ich kann das einordnen was mir gefällt. Die Marken werden oft noch nach bestimmten Untergruppen sortiert.

 

 

 

 

postgeschichte

Postgeschichtliche Sammlung:

Wenn mich die Postgeschichte eines bestimmten Ortes interessiert, z.B. meines Heimatortes Kaltern, so kann ich die verschiedenen Poststempel und Aufgabeformen während eines bestimmten Zeitabschittes sammeln. So stellt die Postgeschichte eine Entwicklung der Poststempel und des Postdienstes dar.

 

Wie ihr von den Beispielen schon bemerkt habt, umfasst eine Briefmarkensammlung nicht nur Briefmarken, sondern auch gelaufene Briefe, Karten, Postkarten, Sonderstempel, usw..